Leoparden küsst man nicht (1938)

Regie: Howard Hawks, USA                                             Dauer: 102 Minuten

Ordnung: Danach ist das Leben des Paläontologen David Huxley genau ausgerichtet. Alles läuft in geordneten Bahnen. Er benötigt für sein Brontosaurus-Skelett nur noch einen Knochen, die Hochzeit mit seiner sittsamen Kollegin Alice  steht kurz bevor und eine Spende für das Museum ist auch schon in Sicht.  Doch alles kommt anders.

David begegnet zufällig der lebenslustigen Susan Vance, die seine Golfbälle und seinen Wagen für ihren hält, ihn mit einem Zoologen verwechselt (er soll auf den Leoparden ihrer Tante aufpassen) und auch sonst in jedes Fettnäpfchen tritt, das sich ihr bietet. Plötzlich gerät sein Leben durcheinander …